1 Std-Grubentour
4 Std-Eventtour

Untertägige Anlagen

Bei der 1 Std-Grubentour (ab 6 Jahre) laufen unsere Gäste unter Tage zu Fuß durch den Stollen zum Schacht. Von dort bringt sie der Förderkorb senkrecht nach unten zur 150-m-Sohle. Anschließend geht es mit der Grubenbahn in den Abbaubereich, wo erfahrene Bergwerksführer die Originalmaschinen vorführen und Arbeitsabläufe sowie Besonderheiten des Gebirges erklären. Maschinenlärm, aber auch geheimnisvolle Stille vermitteln einen Eindruck von der faszinierenden Welt der Bergleute untertage.

Wollen Sie mehr wissen? Die mehrstündigen Spezialtouren (ab 14 Jahre) führen quer durchs Bergwerk...

Nicht vergessen: Eine Vertiefung der gewonnenen Eindrücke bieten über Tage das Bergbaumuseum, die Besichtigung der Fördermaschine und der bergbaukundliche Lehrpfad. Für Schulklassen gibt es auf dem Campus Ferri spezielle museumspädagogische Angebote.

Sichere jetzt Dein Ticket für ein unvergessliches Untertage-Erlebnis:

Glück Auf!

...wissen, was Untertage bedeutet.

karte-untertage
1. Förderkorb

Ausstieg aus dem Förderkorb auf der 150m-Sohle

2. Grubenbahn für Besucher

Eine Grubenbahn bringt Sie in den Vorführbereich.

3. Tropfstein-Bildungen

An einigen Stellen findet man bizzare Tropfsteingebilde.

4. Kernbohrgerät

Diese Maschine bohrt eine Gesteinsprobe aus dem Fels.

5. Bohrhammer

Mit solchen Bohrhämmern wurden die Sprenglöcher hergestellt.

6. Sprengschema

Mit Hilfe von Leuchtpunkten zeigt das Sprengschema den Ablauf einer Sprengung.

7. Gleis-gebundener Wurfschaufellader

Durch solche Lademaschinen wurde seit 1954 die körperliche Arbeit beim Wegladen erleichtert.

8. Wurf-Schaufellader T 2G

Die nächste Generation dieser Maschinen war mobil und zur Erzförderung geeignet.

9. Fahrlader Eimco 911

Dieselfahrzeuge bildeten die letzte Stufe der technischen Modernisierung.

10. Sonder-Führungsweg

Für mittlere, große und museumspädagogische Führungen durch ehemalige Abbauräume in Richtung der 100-Meter-Sohle.